Sonnenbrillen

kategoriebild-sonnenbrillen

Nur nicht blenden lassen: Die richtigen Gläser machen den Unterschied.

Bei allen modischen Aspekten, die eine Sonnenbrille zum begehrten Accessoire machen, darf man ihre eigentliche Funktion nicht aus den Augen lassen. Die heutige Mode, die mit riesengrossen Gläsern daher kommt, schützt das Auge optimal von Sonnenstrahlen, die von der Seite oder von oben auf das Auge fallen könnten.

Ein gutes Sonnenbrillenglas muss nicht nur das sichtbare Licht dämpfen, sondern vor allem unsichtbare UV-Strahlungen abhalten. Diese Filterung ist unabhängig vom Tönungsgrad; sie findet vielmehr im eigentlichen Glas- resp. Kunststoffmaterial statt. Allerdings schützen dunkle Gläser besser vor dem Blenden.

Eine Sonnenbrille muss qualitativ hochwertige, geschliffene Gläser aufweisen. Das Glas darf auf leichten Druck nicht nachgeben. Blasen oder Schlieren in den Gläsern können zu Kopfschmerzen und zu müden Augen führen.

Halten Sie die Brille vor sich und fixieren einen Gegenstand, darf sich dieser beim hin- und herdrehen der Brille nicht verziehen oder verzerrt wirken. Ein Qualitätsmerkmal ist das CE-Zeichen und der Vermerk 100 % UV oder 100 UV 400nm.

Selbstverständlich finden Sie bei uns ausschliesslich hochwertige Sonnenbrillen, ob mit Sehkorrektur oder ohne. Sie können sich bei der Auswahl also ganz auf das gute Aussehen konzentrieren.